^Zurück nach oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


Konzert des Jugendblasorchesters in Melbach

 

Am 20. Mai 2017 um 17 Uhr lädt der Förderverein Evangelische Kirche Melbach e.V. zum Konzert des Jugendblasorchesters des Turnvereins Berstadt 1906 e.V. in die Melbacher Kirche ein. Das Konzert steht unter dem Motto „Frühlingsgefühle – Ein traumhafter Abend mit dem Jugendblasorchester Berstadt“.

Traumhaft lässt sich hier in zweierlei Hinsicht lesen. Zum einen das traumhafte, oder bemerkenswerte, Niveau des Jugendblasorchesters. Mit der Dirigentin Lisa Marie Bodem steht das Orchester unter einer professionellen Leitung, die sich auch im Klang des Orchesters widerspiegelt. Zum anderen verführen die Melodien zum Träumen. Unvergessene Ohrwürmer, interessante moderne Orchesterwerke in Kombination mit der Akustik der Melbacher Kirche machen das Konzert zu einem Ereignis für Auge und Ohr.

Weiterlesen: Konzert des Jugendblasorchesters in Melbach

Unter den Linden

Maifeiern auf dem Tanzhof haben in Berstadt eine lange Tradition. Diese sollen durch die Musikabteilung des Turnvereins neu belebt werden. Das Jugendblasorchester und das Blasorchester spielen an diesem Tag zur Unterhaltung auf. Das Repertoire reicht von Blasmusik, über Schlager und Evergreens bis hin zu Medleys aktueller Weltstars. Den Beginn spielt das Jugendblasorchester, anschließend musizieren beide Orchester gemeinsam und schließlich übernimmt das Blasorchester die weitere Unterhaltung. Im Zelt gibt es verschiede Getränke und für den Hunger sowohl traditionelle, als auch ausgefallene Gerichte. Beide Orchester wünschen sich einen zahlreichen Besuch und beste Stimmung. Machen Sie sich einfach einen schönen Tag auf dem Berstädter Tanzhof.

Bitte vormerken: Die Termine des Jugendblasorchesters

Nach einem stimmungsvollen Auftritt des Jugendblasorchesters beim Gesangverein Weckesheim am 11. März, bei dem sich die Zuhörer begeistert über die musikalischen Darbietungen der Musiker zeigten, gibt es im April und Mai viele Möglichkeiten das Jugendblasorchester „live“ zu erleben.

  • 23. April:beim Vorstellungsgottesdienst in der Berstädter Kirche

  • 01. Mai: bei Musik unter den Linden in Berstadt

  • 20. Mai: beim Kirchenkonzert in Melbach

  • 21. Mai: bei der Festbuchpräsentation in Berstadt

Die Mitglieder des Jugendblasorchesters unter ihrer Dirigentin Lisa-Marie Bodem freuen sich auf zahlreiche Zuhörer.

„Ein Leuchtfeuer der Musik“

So die Worte der Pfarrerin Tonn, die das Weihnachtskonzert der Harmonika BigBand mit dem Holzbläserensemble des Blasorchesters TV 1906 Berstadt e.V. am 4. Adventssonntag mit Impulsen begleitete. Die Berstädter Kirche war besetzt, um dem ungewöhnlichen Klangkörper aus Akkordeons und Holzblasinstrumenten zu lauschen. Nicht nur das Zusammenspiel von solchen Instrumenten war ungewöhnlich, auch wurden in dem knapp zwei Stunden dauernden Programm die unterschiedlichsten Musikgenres gestreift.

Weiterlesen: „Ein Leuchtfeuer der Musik“

Jahreskonzert: Das Blasorchester zieht alle Register

Fulminant startete das Konzert des Blasorchesters des TV 06 Berstadt e.V. mit dem Titel „Rise of the Firebird“. Die Musiker unter ihrem Dirigenten zeigten den Zuhörern in der fast vollbesetzten Wölfersheimer Wetterauhalle ihre Qualität. Mit den imposanten Fanfaren, Tempowechseln und technisch anspruchsvollen Läufen bauten sie eine postive Erwartungshaltung auf, die nicht enttäuscht wurde; denn das Blasorchester ist nicht nur in der modernen symphonischen Musik zuhause, sondern brilliert auch bei den alten Meistern.

Weiterlesen: Jahreskonzert: Das Blasorchester zieht alle Register

Die Vorbereitungen auf das Konzert laufen auf Hochtouren

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Mitglieder des Blasorchesters des Turnvereins 1906 Berstadt e.V. mit ihrem Dirigenten und dem Sänger Alexander Ahner in der Berstädter Mehrzweckhalle, um in die intensive Phase der Vorbereitung auf das Jahreskonzert, am 19. November zu starten.
An drei Probetagen, wurden die einzelnen Konzerttitel genaustens unter die Lupe genommen. Der Wechsel zwischen dem Genre der klassischen symphonischen Musik über moderne Musik für Blasorchester, bis zum Cross-Over in den Rock- und Filmmusikbereich macht eine intensive Probearbeit notwendig, damit den MusikerInnen Anton Dvorak genauso leicht wie Joe Cocker über die Lippen kommt.
Karten gibt es beim Berstädter Papierwiesel, bei Schreibwaren Leschhorn-Leonhard in Wölfersheim und bei den Mitgliedern des Blasorchesters. Der Einlass in die Wetterauhalle Wölfersheim beginnt am 19. November um 18:30 Uhr, der erste Ton erklingt um 19:30. Freuen Sie sich auf einen unvergesslichen Abend.