^Zurück nach oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


Dementsprechend wurden diverse Kurse und Vorträge angeboten, aus denen die Teilnehmerinnen ihre „Favoriten“ auswählen konnten. Im Fitnessbereich wurden Step, Zumba mit und ohne Stuhl, Bauch-Beine-Po, Bodyweighttraining, Bollywood Dance sowie Faszienarbeit mit der Blackroll angeboten.Im Gesundheitsbereich konnte man zwischen Pilates, Physioyoga in der Rückenschule sowie Der Beckenboden – unsere stabile, lebendige Mitte wählen.Interessante Vorträge gab es über die Wechseljahre sowie über unsere Haut. Ebenso bestand die Möglichkeit einer ganz persönlichen Hautanalyse.

43 Frauen jeder Altersklasse fanden sich im Laufe des Tages in der Mehrzweckhalle ein, um von dem umfangreichen Angebot Gebrauch zu machen und um auch einmal etwas Neues auszuprobieren.

Während sich die Einen auspowerten oder sich bei Vorträgen weiterbildeten, ließen es sich einige Andere bei einer Massage gut gehen. Wer gerade mal keinen Kurs hatte, konnte einfach bei einem kleinen Plausch im Foyer der MZH verweilen. Hier standen Wasser zur Erfrischung sowie frisches Obst zur allgemeinen Stärkung bereit.Für Entspannung sorgten zwischen den Kursen ebenfalls klassische Massagen, die gerne angenommen wurde.

Die Organisatorinnen bedanken sich auf diesem Wege bei allen Teilnehmerinnen, den Übungsleiterinnen und Masseurinnen, dass dieser Tag so gelungen war.