^Zurück nach oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


Markus Ullersberger  war schon für 2009 angemeldet, musste aber seinen zweiten Start nach 2006 aus gesundheitlichen Gründen auf dieses Jahr  verschieben. Vorgenommen hatte er sich eine Zeit unter 11 Std., die jedoch durch die um 5 KM verlängerte Radstrecke in Bad Vilbel (ca.  10 Min. extra)  und das Neoprenverbot, durch die hohe Wassertemperatur von 26 C° (ca. 10 Min. extra), schwer zu erreichen war.
Beim Schwimmen wurde von Beginn an mit sehr harten Bandagen gekämpft,  sodass er schon seine Halskette einbüßte und einige  blaue Flecken davontrug. Auf dem Rad lief alles nach Plan, mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von etwas über  34 KM/h strampelte er durch die Wetterau.
Gegen 13:50 Uhr konnte er den  Marathon bei 31 C° und 65 % Luftfeuchtigkeit in Angriff nehmen. Nach vier harten Runden am Main ist er nach 11:08 Std.  zufrieden,  mit seinen Söhnen Luca und Fynn  an den Händen, unter dem Jubel seiner  Familie ins Ziel eingelaufen.
 
Schwimmen  3,8KM   1:17 Std.
Rad              185KM   5:26 Std.
Lauf            42,2KM   4:15 Std.

In der Altersklasse M35 erreichte er den 167. Platz, in der Gesamtwertung entsprach das dem 671 Platz
PS: 10% der Starter sind nicht durchgekommen!!!