^Zurück nach oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


Gaueinzelmeisterschaften Gerätturnen der Mädchen

 

Bei ihren ersten Gau-Einzelmeisterschaften konnten vier Mädels vom TV Berstadt ihr Können unter Beweis stellen.

Lea Niesner, Luisa Kammer, Amira Metzger und Janina Metzger starteten am vergangenen Wochenende in Florstadt bei den Jüngsten (Jahrgang 2005 und jünger).

Gefordert war die Schwierigkeitsstufe P4 an allen Geräten, die alle vier TVler mit großer Sicherheit zeigen konnten. In dem 34-köpfigen Starterfeld lagen die Leistungen sehr eng zusammen, so dass trotz des wenigen Punktunterschiedes die Platzierungen weit gestreut waren.

Für die vier war es auf jeden Fall eine tolle Erfahrung und ein tolles Abschneiden, trotz starker Konkurrenz - weiter so!

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Platz Vorname Nachname Sprung Barren Balken Boden Summe

8. Janina Metzger 12,95 13,20 11,45 12,80 50,40

13. Amira Metzger 12,75 12,60 11,85 12,60 49,80

22. Luisa Kammer 12,60 12,60 10,55 12,30 48,05

24. Lea Niesner 12,50 12,65 11,15 11,05 47,35

Gau-Einzelmeisterschaften im Gerätturnen männlich


Am 23. März fanden in Klein Karben die Gau-Einzelmeisterschaften im Gerätturnen der Männer statt. Erstmals seit vielen Jahren konnte man sich wieder mit 4 Aktiven an dem Wettkampf beteiligen.
Fynn Ullersberger, Paul Dousa, Miguel Feyh und Jonas Zerb starteten im Wettkampf 1  P2-P4 im Gerätesechskampf (4 aus 6). Die vier besten Wertungen gingen in das Endergebnis ein, mit dem sie die Konkurrenz aus Klein Karben, Butzbach und Rockenberg überraschten. In dem 16-köpfigen Starterfeld konnten sich alle 4 Berstädter unter den ersten 5 Plätzen einreihen. Miguel Feyh und Jonas Zerb qualifizierten sich mit den ersten beiden Plätzen für die Teilnahme bei den Hessischen Meisterschaften am 3. Mai in Eppershausen.
Im November dürfen sich  die vier TVler nach dieser hervorragenden Leistung bei den Einzelmeisterschaften bei den Mannschaftsmeisterschaften Hoffnungen auf einen Platz ganz weit vorne machen.

Name

Boden

Sprung

Barren

Reck

Pauschen
pferd

Ringe

Summe

Platz

Jonas Zerb

13,40

13,80

13,65

13,60

13,05

12,90

54,45

1

Miguel Feyh

13,70

13,40

13,10

12,55

12,60

13,35

53,55

2

Paul Dousa

11,90

12,70

11,80

11,00

11,75

12,80

49,20

4

Fynn Ullersberger

12,25

12,65

11,70

11,60

12,20

0,00

48,80

5



Achtung: Neue Übungszeiten beim Kleinkind-Turnen:

Nach den Winterferien teilt sich die sehr stark angewachsene "Eltern und Kind Gruppe" in zwei Gruppen auf!

Die Allerjüngsten, kommen ab sofort mittwochs von 16:30-17:30 mit ihren Eltern in die Mehrzweckhalle Berstadt. Die Leitung der Eltern und Kind Gruppe übernehmen Nadine Zinsheimer und Janine Koppe.
Die 3-Jährigen üben donnerstags von 16:30-17:30 unter der Leitung von Janina Bock und Nina Jolin ohne Eltern!

2. Spieltag Hessenliga 2013/2014

Beim zweiten Spieltag der Hessenliga reiste man nach Werdorf, um dort  auf die Mannschaften aus Großen Linden und Dillenburg zu treffen. Beide sind schon seit Jahren ebenbürtig und haben den Berstädtern schon des Öfteren das Leben schwer gemacht. Gleich im ersten Spiel gegen Großen Linden legten die TVler wieder einmal einen Fehlstart hin. Mit 22:25 und 18:25 war der Sieg in weite Ferne gerückt. Im dritten und vierten Satz jedoch konnte man die Großen-Lindener endlich in Bedrängnis bringen und erkämpfte sich mit 25:22 und 25:22 den Tiebreak. Ein Punkt war nach der neuen Regel nun schon sicher, die Berstädter wollten aber mehr. Leider hatten das Team aus Linden etwas dagegen und gewann schließlich den fünften und entscheidenden Satz mit 10:15.

Im zweiten Spiel konnte man eine locker aufspielende Berstädter Mannschaft beobachten. Die Stimmung auf dem Feld war sehr gut, so dass Einsatz, Schnelligkeit und Beweglichkeit auf Berstädter Seite die Mannschaft aus Dillenburg zur Verzweiflung brachte.

Zwar verlor man noch den ersten Satz zu 23, hatte aber eigentlich nie das Gefühl hier die unterlegene Mannschaft zu sein. In den folgenden drei Sätzen zeigten die "Entchen" aus Berstadt Volleyball vom Feinsten. Eine sehr gute Feldabwehr und spektakuläre Angriffe brachten dem Gegner kaum Möglichkeiten ein eigenes Spiel aufzubauen. Alle Zuschauer waren sich einig dass das Gesehene kein Volleyball mehr war, sondern Tolleyball!! Mit 25:16, 25:15 und 25:22 holte man locker 3 Punkte  nach Berstadt.
Es spielten Eva Görtz, Antje Hoffmann, Sabine Schade, Sebastian Seckler, Uwe Schmidt, Jonathan Görtz und Jens Zerb.
Nach diesem Spieltag findet sich Berstadt auf Platz 3, in Schlagweite zur Tabellenführung.
Am 24. November in der Wölfersheimer Singberghalle kann man sich aktiv in Richtung Tabellenspitze bewegen. Man tritt gegen den Aufsteiger Werdorf an und bestreitet das erste Rückspiel gegen die Volleyballer aus Lollar.
Wir hoffen auf große Unterstützung!

Weiterlesen: 2. Spieltag

1. Spieltag Volleyball Hessenliga

Am ersten Spieltag trat man in der Wohnbacher Halle gegen die Volleyballer aus Lollar und dem letztjährigen Meister Gelnhausen an.
Zu Beginn dominierte die Berstädter Heimmannschaft und gewann die ersten beiden Sätze mit 25:10 und 25:14. Im dritten Satz bäumten sich die Lollarer noch einmal auf und gewannen diesen mit 14:25. Im vierten Satz machten die Berstädter jedoch den Sack mit 25:22 zu.
Im zweiten Spiel traten die Berstädter gegen den haushohen Favoriten aus Gelnhausen an. Im ersten Satz zeigte man sich sehr unsicher und hatte scheinbar Angst selbst zu aggieren, was mit einem 10:25 bestraft wurde. Durch 2 Einwechslungen wurde wieder frischen Wind in das Berstädter Team gebracht und damit sank auch der Respekt gegenüber dem Favoriten. Mit 25:14 konnte man eindeutig diesen Satz an sich reißen. Jedoch im dritten Satz bewiesen die Gelnhäuser noch einmal Kampfgeist und holten diesen erneut mit 14:25 nach Gelnhausen. Ein Kopf an Kopfrennen konnte man bis zum 18:18 im vierten Satz verfolgen. Lange Zeit konnte man dem sehr gut besetzten Meister Paroli bieten, jedoch behielt dieser am Ende den kühleren Kopf und schloss das Spiel mit 25:22.
In der dritten Partie besiegte Lollar überraschend die Mannschaft aus Gelnhausen im Tiebreak 19:25 25:22 15:25 25:19 15:3!

Für Berstadt spielten: Antje Hoffmann, Eva Görtz, Yvonne Brichet, Jonathan Görtz, Uwe Schmidt, Sebastian Seckler, Normen Schreff und Jens Zerb

Tabelle:

Verein Spiele 3:0/3:1 3:2 2:3 1:3/0:3 Bälle Sätze Punkte
1 VGG Gelnhausen 2 1 0 1 0 183 : 170 5 : 4 4
2 TV Berstadt 2 1 0 0 1 167 : 166 4 : 4 3
3 TSG Lollar 1 2 0 1 0 1 176 : 190 4 : 5 2
4 TV 1843 Dillenburg 0 0 0 0 0 0 : 0 0 : 0 0
5 TV Großen-Linden 0 0 0 0 0 0 : 0 0 : 0 0
6 TV Werdorf 0 0 0 0 0 0 : 0 0 : 0 0

Zweite Gau-Mannschaftsmeisterschaften der Mädchen

Nachdem die fünf Turnerinnen des TV Berstadt nach mehrjähriger Pause bei dem ersten Rundenwettkampf des Turngaus Wetterau-Vogelsberg, am 07.09.2013 einen guten 4. Platz belegten, war das Ziel diesen beim zweiten Rundenwettkampf zu verteidigen.

Am 05.10.2013 starteten die Turnerinnen des TV Berstadt den zweiten Rundenwettkampf in Groß-Karben an dem Reck. Lea Niesner, Amira Metzger, Janina Metzger, Chiara Fehrmann und Leonie Meuer konnten sich am Reck mit über 3 Punkt im Vergleich zum ersten Wettkampf deutlich steigern. Auch auf dem schmalen Schwebebalken zeigten die Turnerinnen volle Spannung und erturnten sich eine bessere Punktzahl als beim letzten Mal. Die meisten Punkte erreichten die sieben- und achtjährigen Berstädter am Boden. Hier konnte mit 28,25 Punkten sogar der Tagessieger SU Nieder-Florstadt geschlagen werden. Nach langem Warten beendeten die Turnerinnen ihren Wettkampf an diesem Tag am Sprung.

Insgesamt erreichten die fünf Berstädter Turnerinnen am zweiten Rundenwettkampf 147,10 Punkte und konnten so einen hervorragenden zweiten Platz feiern. Der erste und zweite Rundenwettkampf werden jedoch zusammen addiert, umso den Gau-Meister 2013 zu küren. Insgesamt konnte leider nur der vierte Platz erreicht werden, was der Freude an diesem Tag aber keinen Abbruch bereitete.