^Zurück nach oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


20. Jedermannszehnkampf in Bad Nauheim


Nach 8 Jahren Pause stellt der TV 1906 Berstadt e.V. erneut ein Zehnkampfteam.

Nach vielen Wochen Vorbereitung freuen sich die sieben Athleten auf den Wettkampf der an diesem Wochenende im Waldstadion Bad Nauheim ausgetragen wird. Am Samstag den 14.09. startet die Riege 4 mit den TVlern um 10:45Uhr pünktlich mit dem 100m Lauf. Nach Weitsprung, Kugel und Hochsprung wird man den ersten Tag gegen 15:45 mit dem 400m Lauf beschließen. Am zweiten Tag warten auf die Athleten Katharina Stüber, Yvonne Brichet, Jannick Roth, Kai Hilbert, Michael Walter, Markus Ullersberger und Jens Zerb die technisch anspruchsvolleren Disziplinen. Um 9:15Uhr starten die Athleten diesen Tag mit den 110m Hürden, bevor es anschließend an die Herausforderung Stabhochsprung geht. Anschließend werden die Disziplinen Speerwurf, Diskus und der ungeliebte 1500m Lauf den Tag abschließen. Gegen 16:00Uhr wird die Siegerehrung erwartet. Durch die Wettkämpfe wird in gewohnt lockerer Manier Zehnkampfexperte Jens Schulze (Deutscher Meister 1986) führen.
Die Zehnkämpfer haben sich intensiv vorbereitet und freuen sich auf zahlreiche Fans, die sie in diesen zwei anstrengenden Tagen lautstark unterstützen.

TV Berstadt wieder bei Gau-Mannschaftsmeisterschaften der Mädchen dabei

Nach einer mehrjährigen Pause stellte der TV Berstadt wieder eine Mannschaft zur Gau-Mehrkampfmeisterschaften der Mädchen. Am 07.09.2013 fand der erste von zwei Rundenwettkämpfen in Nieder-Florstadt statt. Die fünf jungen und aufgeregten Turnerinnen traten in dem Rahmenwettkampf 8R gegen eine starke Konkurrenz aus Florstadt, Butzbach, Glauberg und Groß-Karben an. In dem ersten Wettkampf von Amira Metzger, Janina Metzger, Chiara Fehrmann, Leonie Meuer und Lea Niesner konnten die Turnerinnen des TV Berstadt mit 141,60 Punkten einen sehr guten 4. Platz erreichen. Die Turnerinnen hoffen diesen Platz bei dem zweiten Wettkampf am 05.10.2013 in Groß-Karben verteidigen oder sogar noch ausbauen zu können.

Super Platzierungen beim Gaukinderturnfest

 

Der Turnverein nahm mit 18 Kindern in 10 verschiedenen Wettkämpfen am diesjährigen Gaukinderturnfest in Ortenberg teil und erreichte mit sehr guten Leistungen auch sehr gute Platzierungen.Chiara Fehrmann, Jonas Zerb und Fynn Ullersberger

Jonas Zerb wurde Gaumeister und mit Miguel Feyh, Anne Müller, Chiara Fehrmann und Fynn Ullersberger wurden 4 weitere Vizemeister gestellt.

Auch die Staffel der W 7/8 konnte, trotz verlorenen Staffelstabs, mit einem 5. Platz von 18 Mannschaften sehr zufrieden sein.

Wir freuen uns über die gute Beteiligung an diesem Turnfest und sagen herzlichen Dank an alle Eltern für die Unterstützung.

Die Wettkämpfe im Einzelnen:

Weiterlesen: Gaukinderturnfest

Beste Stimmung und großer Zuspruch beim 8. Volleyballturnier in Berstadt

Vom 16. bis zum 18. August fand das 8. Freiluft Mixed Volleyballturnier in Berstadt statt.

Schon seit Monaten zuvor waren alle 36 Startplätze belegt. Über 100 Personen reisten bereits am Freitag an und konnten im Festzelt die kleine Willkommensparty miterleben. Auf zehn Volleyballfeldern, umrahmt von zahlreichen Zelten, konnten die angereisten Mannschaften am Samstag bei herrlichem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen ihr Können unter Beweis stellen.

Leider wollte das Wetter uns in diesem Jahr kein komplett schönes Wochenende spendieren und es musste eine 1-stündige Regenpause am Sonntag eingelegt werden.

Gestartet wurde in 2 Leistungsklassen, einer Fun-League (19 Mannschaften) und einer Profi-League (16 Mannschaften). Bei ausgelassener und freundschaftlicher Stimmung begannen am Samstag die Spiele der Vorrunde um 10:00 Uhr. Gegen 18:00 Uhr war dann der sportliche Teil des ersten Tages abgeschlossen und die Volleyballer stärkten sich noch einmal mit Hamburger, Pizza, Salat, Steaks, Würstchen und Pommes aus der TV Küche, bevor es dann bei dem Programmpunkt "Schlag die Ente" um 50l Freibier für die Gäste ging. Erst nach dem letzten Spiel der insgesamt 9 Spielen, wie z.B. Lasso werfen, Tauchen, Bierdeckel schnappen oder Kistenrennen, hatten die Gäste ganz knapp die Nase vorn und der Gewinn konnte an die angereisten Mannschaften verteilt werden. Im direkten Anschluss strömten die Massen in das Zelt, um bei der "After Volleyball Indoor Beach Party" zu feiern und zu tanzen. Bei Cocktails und anderen Getränken wurde bei bester Stimmung bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Am nächsten Morgen hatte die eine oder andere Mannschaft Mühe, früh aus dem Zelt zu kommen. Jedoch um 10:00 Uhr wurde planmäßig mit dem Turnier fortgefahren, um die Zwischenrunde und die Platzierungsspiele zu absolvieren. Wegen einsetzendem Regen verzichteten einige Mannschaften auf die Finale Runde, so dass es zwei erstplatzierte und zwei drittplatzierte Mannschaften in der Profi League gab.

Weiterlesen: Volleyballtunier 2013

Ein sportlicher Tag für alle

 

Schon zum dritten Mal besuchten 15 Kinder der Lebenshilfe Wetterau e.V. die Kinder des Turnvereins Berstadt. Gemeinsam bildeten sie eine 30-köpfige Kinderschar, im Alter zwischen 2 und 12 Jahren. Es ist zu einer guten Tradition geworden, dass Kinder mit und ohne Behinderung einen Tag lang gemeinsam spielen, toben und feiern.

Weiterlesen: Inklusionstag 2013

Hessische Meisterschaften Gerätturnen männlich

Am 20. und 21. April fand in Frankfurt die Hessische Meisterschaft in Gerätturnen statt.
Zwei Turner aus dem Turngau Wetterau-Vogelsberg stritten mit den besten Turnern aus Hessen um die Platzierungen.
Für die Teilnahme an den Meisterschaften ist eine Qualifikation auf Turngau-Ebene erforderlich, welche Eric Meyer (TUS 1912 Rockenberg) und Jonas Zerb (TV Berstadt) vorweisen konnten.
Im Wettkampf 11, Schüler C, Jahrgang 2004 und jünger, startet Jonas Zerb (2005) seinen Geräte-Sechskampf. Mit 52,60 Punkten erreichte er im 25 Turner großen Startfeld einen sehr guten 9. Platz (Boden 13,00 - Seitpferd 12,45 - Ringe 12,50 - Sprung 12,65 - Barren 11,70 - Reck 12,45 - die vier besten Geräte kamen in die Wertungen).
Eric Meyer (2003) startete im Wettkampf 10, Schüler B, Jahrgang 2002 und jünger. Auch er konnte sich in einer sehr starken 25-köpfigen Konkurrenz  gut behaupten und mit 79,60 Punkten (Boden 14,15 - Seitpferd 13,20 - Ringe 13,40 - Sprung 13,25 - Barren 12,10 - Reck 13,50) einen sehenswerten 12. Platz erreichen.