^Zurück nach oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5



Die Volleyballer (Yvonne Brichet, Antje Hoffmann, Uwe Hoffmann und Jens Zerb) starteten mangels Teilnehmer bei den Quattro-Beach-Mixed-Turnier der 100+. Bei 3 Grad Außentemperatur und sporadischen Schauern wollte trotz den herrlich anzuschauenden 22 Beach-Volleyball-Anlagen leider kein echtes Beach-Feeling aufkommen. Lange Hosen, Mütze und jede Menge T-Shirts waren angesagt, um die eiskalten Füße zu kompensieren. Gleich im ersten Spiel, man hatte sich noch nicht mit den widrigen Verhältnissen angefreundet, trat man gegen den späteren Turniersieger an. Man konnte sich, obwohl man noch überhaupt nicht eingespielt war, ganz gut verkaufen, aber es sah nach allem anderen, als nach schönem Volleyball aus. Auch die Regelunterschiede zum Hallenvolleyball machte den Berstädtern zu schaffen, so dass sie einige Punkte verschenkten. Ein Spiel später war die Mannschaft nicht wieder zu erkennen und gewann alle ihre folgenden Spiele. Unglücklicherweise durfte man durch das erste verlorene Spiel nur noch um die Plätze 7-12 spielen und so kam man zu den Platzierungsspielen um Platz 7 und 8. Aufgrund des Dauerregens verzichteten die Berstädter Spieler auf diese Begegnung und schenkte der gegnerischen Mannschaft den Sieg zum 7. Platz.
Neben den eigenen Wettkämpfen gab es noch jede Menge zu erkunden, wie zum Beispiel das Maimarktgelände in Heidelberg mit vielen Ausstellungen und Mitmachangeboten, sowie die Turnfestmeile mit jeder Menge Essens- und Getränke Angeboten in Mannheim. Ebenfalls wurden die Deutschen Junioren Meisterschaften im Kunstturnen und die Deutschen Meisterschaften der Rythmischen Sportgymnastik besucht, bis dann am Freitag Abend das Turnfest mit der sehr sehenswerten Turnfestgala im Carl Benz Stadion für beendet erklärt wurde. In dieser Turnfestgala, die durch einen Fallschirmsprung von Eberhard Ginger eröffnet wurde, wurden fast alle Facetten des Turnens von klein bis groß, von Breiten- bis Spitzensport eindrucksvoll in Großraumvorführungen präsentiert und auch die Turnfeststadt 2017 - BERLIN vorgestellt.
Trotz des miserablen Wetters erlebte man ein schönes Turnfest und freut sich bereits auf 2017 in Berlin wieder mit einer großen Gruppe aufschlagen zu können!
Die nächsten Turnfeste sind im nächsten Jahr das Landeskinderturnfest in Marburg und 2015 das Landes-Turnfest in Giessen!