^Zurück nach oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


Kinder mit und ohne Behinderung feiern Fasching

 

Circa 50 Kinder mit und ohne Handicap trafen sich in der Berstädter Mehrzweckhalle zur gemeinsamen Faschingsturnstunde. Seit Jahren ist es Tradition beim Turnverein Berstadt 1906 e.V. zwei Mal jährlich die Kinder der Lebenshilfe Wetterau e.V. nach Berstadt einzuladen. Mit viel Musik und guter Laune verbrachten dort alle Kinder zwei schöne Stunden, in denen es sich wieder einmal zeigte, dass es keinen Unterschied beim Tanzen und Toben macht, ob man im Rollstuhl sitzt oder nicht. Die gemeinsame Aktion des Turnvereins und der Lebenshilfe Wetterau zeigt, wie Inklusion funktionieren kann. 

Vielen Dank an alle Helfer und an die Familie Michel, die die Getränke spendete.

Faschingsturnstunde des Turnvereins

Am Donnerstag, den 23. 02. 2017 sind alle kleinen Prinzessinnen, Cowboys, Clowns, Indianer oder auch Feen eingeladen, in die Berstädter Mehrzweckhalle zur Faschingsturnstunde zu kommen. Von 14:30-17 Uhr finden viele lustige Spiele und Aktivitäten statt. Ganz besonders freut uns, dass auch die Kinder der Lebenshilfe Wetterau wieder mit dabei sind. Helau!

Hessisches Landesfinale im männlichen Gerätturnen

 

Am 7. und 8. Mai fanden die diesjährigen Landesfinale im Gerätturnen der Turner in Großen-Linden statt.
Die beiden einzigen Vertreter des Turngau Wetterau-Vogelsberg stellte der TV 1906 Berstadt e.V..
Miguel Feyh und Jonas Zerb qualifizierten sich im März bei den Gau-Einzelmeisterschaften für die Teilnahme an diesen Wettkampf auf Landesebene.
Geturnt wurde ein Sechskampf (Boden Pferd Ringe Sprung Barren Reck) in den Schwierigkeitsstufen P4-P6 in der Altersklasse Schüler 11 Jahre und jünger.
In dem 27-köpfigen und leistungsstarken Starterfeld, erreichte Miguel Feyh mit 77,55 Punkten den 17. Platz und konnte besonders am Sprung seine Klasse unter Beweis stellen.

Jonas Zerb erturnte am Reck und am Sprung besonders viele Punkte und erreichte mit 78,95 Punkten einen sehr guten 11. Platz!

 

Vereinsturnen 17.04.2016 in Berstadt

 

Am 17. April 2016 fand das diesjährige Vereinturnen in Berstadt statt.

Trotz der schlechten Wettervorhersagen, fanden sich bei sehr kalten Temperaturen über 110 Teilnehmer aus Dauernheim, Ober-Mörlen, Melbach, Geiß-Nidda und Berstadt  zu den Wettkämpfen ein. Gegen Mittag hatte das Wetter endlich ein Einsehen und die Teilnehmer konnten die letzten Disziplinen, das Steinstossen und die Spiele mit dem JuVo bei Sonnenschein und wärmeren Temperaturen geniessen.

Im Anschluss fand die Siegerehrung statt, bei der sich wie im letzten Jahr das Wetter deutlich verschlechterte.

 

Die Siegerliste kann hier heruntergeladen werden.

Super Ergebnisse bei den Gau-Einzelmeisterschaften der Turner

 

Zwei mal Gold, zwei mal Silber und einmal Bronze, so überwältigend waren die Ergebnisse der 5 Berstädter Turner am Sonntag , den 28. Februar in Karben! Im Wettkampf 1 (2007 und jünger) starteten für den TV Berstadt Paolo Feyh und Fynn Ullersberger. In einem knappen vereinsinternen Duell wechselte die Führung zwischen den beiden während des Wettkampfes ständig. Am Ende hatte jedoch Fynn Ullersberger mit 75,40 Punkten die Nase vorn und konnte seinen ersten Gau-Meistertitel entgegen nehmen. Den zweiten Platz belegte Paolo Feyh, der bei seinen ersten Gau-Einzelmeisterschaften die Konkurrenz aus Butzbach, Rockenberg und Klein-Karben mit deutlichem Abstand hinter sich lassen konnte. Im Wettkampf 2 (2005/2006) ging die größte Teilnehmergruppe an den Start. Paul Dousa, Miguel Feyh und Jonas Zerb starteten in dieser Gruppe für den TV Berstadt und konnten sich bereits nach dem ersten Gerät von den Mitstreitern der drei übrigen Vereine absetzen. Dieser Vorsprung konnte bei den folgenden fünf Geräten bis auf 10 Punkte vergrößert werden, sodass die Treppchenplätze unter den drei Berstädtern aufgeteilt wurden. Paul Dousa, als jüngster Berstädter in dem Wettkampf, überzeugte mit der besten Ringeübung des Tages und belegte am Ende mit 83,20 Punkten den bronzenen dritten Platz, ganz knapp hinter Miguel Feyh, der mit 84,00 Punkten auf dem silbernen zweiten Platz landete. Jonas Zerb verteidigte zum vierten Mal den Meistertitel  mit 87,30 Punkten.
Am 7. und 8. Mai finden die Hessischen Meisterschaften demnach wieder mit Berstädter Beteiligung  statt.

Hessische Mannschaftsmeisterschaften in Sulzbach

 

Als die Berstädter Turnmannschaft am 22. November zu den Hessischen Mannschaftsmeisterschaften fuhr, reiste man mit keinen großen  Erwartungen an. Wusste man doch, dass die Konkurrenz einige sehr gute Turner zu bieten hat. Im Wettkampfverlauf stellte man jedoch schnell fest, dass man sehr gut gegen halten konnte und man sich nicht verstecken musste.

Neben den drei Stamm-Berstädtern Jean-Paul Dousa (2006), Miguel Feyh (2005) und Jonas Zerb (2005), unterstützte Finn Bernhardt (2004) vom TV Butzbach die Mannschaft im Wettkampf 11 Jahrgang 2004 und jünger.

Man startete am Barren und bekam unverständlicherweise mit 33 Punkten die schlechteste

Weiterlesen: Hessische Mannschaftsmeisterschaften Gerätturnen männlich

Berstädter Turner erneut Spitze!

Bei den diesjährigen Gau-Mannschaftsmeisterschaften in Rockenberg, konnten die Berstädter erneut durch hervorragende Leistungen überzeugen.
Obwohl Miguel Feyh wegen eines Trampolin-Wettkampfes auf Bundesebene die Mannschaft nicht unterstützen konnte, zeigten die Turner Paolo Feyh, Fynn Ullersberger, Paul Dousa und Jonas Zerb, dass Berstadt zur Zeit die beste Mannschaft wettkampfübergreifend im Turngau stellen kann.
Erneut feierten die Jungs einen grandiosen Mannschaftssieg.

Weiterlesen: Turnermannschaft ist Gaumeister

Abturnen in Dauernheim

Am 21. September fand in Dauernheim das traditionelle Abturnen statt.

Bei sonnigem Herbstwetter konnten sich 10 Berstädter Teilnehmer bei den leichtathletischen 3- und 4-Kämpfen beweisen.

Aber auch die mitgereisten Eltern und Zuschauer betätigten sich beim Steinstoßen, bevor man sich am Pizza- und Würstchenstand wieder stärkte.

Die Siegerehrung brachte folgende sehr gute Leistungen zu Tage:

Weiterlesen: Abturnen in Dauernheim

22. Jedermannszehnkampf in Bad Nauheim

Am 12. und 13. September fand im Waldstadion in Bad Nauheim der 22. Jedermannszehnkampf statt. 
In diesem Jahr gehörten Yvonne Brichet, Jannick Roth, Johanna Roth, Katharina Stüber, Moritz Spielmann und Jens Zerb zu den Königen der Leichtathleten und repräsentierten den TV Berstadt zum 10. Mal in Bad Nauheim. Johanna und Katharina teilten sich die 10 Disziplinen auf jeweils 5 Herausforderungen auf.

Gerd Stüber musste schweren Herzens den Wettkampf absagen. Er zog sich beim Hürden-Training eine Knieverletzung zu, die ihm eine Teilnahme an diesem kräftezehrenden Wettkampf unmöglich machte.

Am ersten Tag starteten die verbliebenen Athleten, konform mit den Vorgaben des Welt Leichtathletik Verbandes, mit den Disziplinen 100m, Weitsprung, Kugelstoßen, Hochsprung und 400m.

Sichtlich mitgenommen, erholte man sich jedoch recht schnell für den zweiten Tag, der mit den 110m Hürden begann und nach dem Stabhochsprung, Speer und Diskus mit dem 1500m Lauf endete. 
Alle sechs Berstädter bewältigten die 10 Disziplinen mit Bravour, auch wenn sie ihre Trainingserfolge nicht in jeder Disziplin im Wettkampf zeigen konnte, genossen sie am Ende des zweiten Tages erschöpft, aber voller Glückshormone, die Siegerehrung! 

Weiterlesen: Jedermann-Zehnkampf 2015 Bericht

Hessische Meisterschaften im Gerätturnen männlich

Im Zuge des Landesturnfestes in Gießen wurden die Hessischen Meisterschaften in Gießen ausgetragen.

Paul Dousa und Jonas Zerb qualifizierten sich bei den Gau-Einzelmeisterschaften im März jeweils als Gaumeister für diesen besonderen Wettkampf.

Jonas startet am ersten Tag bei den 10- und 11-Jährigen erstmals in einem 6-Kampf und musste mit einigen ungewohnten Gegebenheiten zurechtkommen, die ihm ein wenig die Motivation raubten. So war das Seitpferd ungewohnt rau und der Barren für diese Altersgruppe deutlich zu breit. Dazu kamen noch Wertungen der Kampfrichter an seinen Parade-Geräten Barren und Ringe, die für das geübte Auge nur schwer zu erklären waren. Dafür lief es am Boden und Sprung besser als erwartet, sodass man versöhnlich diesen Wettkampf abschließen konnte. Am Ende sprang mit 75,75 Punkten (Boden: 13,0/Seitpferd:10,0/Ringe:13,0/Sprung:14,05/Barren:12,1/Reck:13,5) ein 17. Platz von 33 Teilnehmern heraus. Man hatte sich etwas mehr erhofft, aber es war an diesem Tag einfach nicht mehr drin. Mit der gesammelten Erfahrung in diesem Jahr, ist ein eventueller Start im nächsten Jahr mit Sicherheit besser zu bewältigen.

Am zweiten Tag startete Paul seinen allerersten Wettkampf auf Hessen-Ebene. Bei seinem Wettkampf 9 Jahre und jünger wurde 4 aus 6 Geräten geturnt, dh., dass die vier besten Geräte in die Wertung einfließen. Etwas nervös startete Paul am Reck. Am Seitpferd hatte er mit den gleichen Problemen wie Jonas zu kämpfen. Auch der zu breite Barren machte ihm mehr zu schaffen als den Konkurrenten. Er beendete seinen ersten Wettkampf mit beachtlichen 48,2 Punkten (Boden: 12,0/Seitpferd:11,4/Ringe:12,4/Sprung:12,1/Barren:12,0/Reck:9,5) und belegte Platz 14 von 18 Teilnehmern.

Siegerliste Vereinsturnen 2015

Trotz des angekündigten schlechten Wetters, wurden die Wettkämpfe am 26.04. 2015 im Trockenen ausgetragen.

Leider konnten die Sieger nicht recht gefeiert werden, da es pünktlich zur Siegerehrung anfing fürcherlich zu regnen.

Damit ihr noch einmal richtig zu Hause die guten Leistungen der über 120 Teilnehmer feiern könnt, hier die Ergebnislisten als PDF.

Siegerliste